Die Imperia AG aus Köln stellte mir freundlicherweise eine Vorabversion des Content Management Systems imperia 10 zur Verfügung, um Kundeninstallationen bereits jetzt mit der neuen Major-Version testen zu können.

Dieser Artikel beschreibt im Folgenden den technischen Ablauf des Versionsupgrades.

Update-Vorbereitung

In Vorbereitung auf meine Update-Tests, habe ich die CMS-Produktionsumgebung in eine VirtualBox geklont, um mittels Snapshots unterschiedliche Testszenarien durchführen zu können. Die VirtualBox selbst läuft auf einem Dell XPS 13 Entwicklernotebook mit Intel Core i7 Prozessor, 8 GB Arbeitsspeicher und Ubuntu 14.10 Betriebssystem.

 

Eckdaten CMS Umgebung

Versionimperia 9.1.12
DatenhaltungMySQL
WebserverApache 2.2
BetriebssystemCentOS 6
Perl5.16
Rollen22
User380
Rubriken51.238
Dokumente116.716
Published URIs395.187
Archivversionen3.768.994

 

Geplante Update-Schritte

  1. Installation Content Management Software imperia 10 in existierendes imperia 9 Installationsverzeichnis
  2. CMS Storage-Backend Update von Version 2.16.0 auf 2.20.0

 

Known Bugs

SQL-Migration

Die Vorabversion hat noch einen Bug in der SQL-Migration, der momentan von der Imperia-Entwicklung gefixt wird.

Dieser äußert sich beim Update des Storage-Backends in folgender Fehlermeldung:

apache@VM:/opt/imperia/webs/dev/site/bin$ perl site_doctree_admin.pl -aU
-- Storage backend has version 2.16.0.
-- Recommended storage backend version is 2.20.0.
-- Imperia storage backend needs mandatory upgrade!
-- Upgrading database structure ...
-- Required SQL statements:
DELETE FROM `index_posting`
WHERE `doc_id` IN (
 SELECT ct1.`doc_id`
 FROM `index_posting` ct1 LEFT OUTER JOIN `document` pt1
 ON ct1.`doc_id` = pt1.`doc_id`
 WHERE pt1.`doc_id` IS NULL);
;
DBD::mysql::db do failed: You can't specify target table 'index_posting' for update in FROM clause at ../modules/core/Imperia/SQL/Migrator.pm line 2614, <DEFAULTDATEI> line 15.

Der Workaround besteht darin, das DocTree von MySQL auf File65 umzustellen:

apache@VM:/opt/imperia/webs/dev/site/bin$ perl clone_repository.pl -s MySQL -d File65 -t -b -v

Bei 3.768.994 Archivversionen dauert der Vorgang in etwa 27 Stunden. Das Klonen verlief ohne Probleme.

 

Update-Durchführung

Installation major-Release imperia 10

Die Installation von imperia 10 erfolgt über den imperia-Installer install.pl.

Das Script sollte mit dem gleichen User ausgeführt werden, über den die bereits existierende Content Management Installation eingerichtet wurde. In unserem Fall ist das der Webserver-User apache:

apache@VM:/home/apache/ecms-i10-beta$ perl install.pl -s /opt/imperia/webs/dev/site

Am Ende der Installation werden wir noch über das geänderte Verhalten von 2 system.conf-Variablen informiert:

  • EDITMODE_DEFAULT_CONTROL_VIEW definiert den default-Wert für control-Elemente. Im Standard ist dies default.html
  • USE_OLD_EDITMODE wurde als deprecated markiert und sollte nicht mehr verwendet werden
Imperia 10 DEVELOP successfully installed.

Dauer Update CMS Sourcen: ~1 Minute

 

Update CMS Storage-Backend

Das Storage-Backend benötigt ein Upgrade von Version 2.16.0 auf 2.20.0. Das Script site_doctree_admin.pl aktualisiert bei File65-Datenhaltung die SQLite Datenbank site/documents/sqlite.db, bei SQL-Datenhaltung die Backend-Tabellen des genutzten Datenbanktyps (MySQL, PostgreSQL, Oracle oder MSSQL).

apache@VM:/opt/imperia/webs/dev/site/bin$ perl site_doctree_admin.pl -Ua

Dauer Update Storage-Backend: ~2 Minuten

 

Ergebnis

Nach einem Restart des Webservers erhalten wir die Login-Maske von imperia 10:

Login imperia 10

 

Wie geht es weiter

In kommenden Blog-Posts werde ich mich mit den Neuerung von imperia 10 befassen. Neben dem neuen Design und Features wird auch die Kompatibilität zu Projekt-Umsetzungen Thema sein.

 

tl;dr

  • In der Pre-Version von imperia 10 muss die Datenhaltung auf File65 eingestellt sein, um das Storage-Update durchführen zu können
  • Erfreulich – das CMS Major-Update auf imperia 10 ist in wenigen Minuten installiert
  • Das Storage-Backend Update dauert bei File65 nicht wesentlich länger
Bitte bewerten Sie meinen Beitrag:
grauenhafteinfach nur schlechtich habe es geschafft ohne einzuschlafengut ist gut genugsehr gut, bitte mehr davon (6 Bewertungen, Ø: 4,83 von 5)
Loading...